hotline
0180-11 55 150
3,9 Ct./Min. a.d.dt.FN, max. 42 Ct./Min. MF*

Karma: Das Gesetz von Ursache und Wirkung

„Das ist gut für dein Karma“, „Hast du ein gutes Karma?“ oder „Pass auf dein Karma auf.“ Solche Aussagen haben wir alle schon einmal gehört. Doch was bedeutet der Begriff eigentlich? Das Wort kommt aus dem indischen Sprachraum. Dort ist Sanskrit einer von vielen Dialekten, und Karma wird mit "Wirkung" übersetzt. Karma bezieht sich auf das kosmische Prinzip von Ursache und Wirkung. Kurz: Alles kehrt zu einem zurück.

Karma ist eine spirituelle Lebensweisheit und bedeutet „Tu Gutes und dir wird Gutes widerfahren, tu Schlechtes und dir wird Schlechtes widerfahren“. Eine Tat – physisch wie geistig – bleibt nicht folgenlos in diesem gegenwärtigen oder in einem zukünftigen Leben. Nichts bleibt also ungestraft, aber die guten Taten werden garantiert irgendwann belohnt. Wenn man sich im Leben gut verhält, ist man vielleicht im nächsten Leben erfolgreicher, klüger oder glücklicher. Verhält man sich schlecht, hat man eine schlechte Aura und wird vielleicht eine Ratte.

Die Frage nach dem eigenen Karma wird oft auch verbunden mit dem aktuellen Seelenleben, das durch eine positive Lebenseinstellung beeinflusst wird. Aber ist da etwas Wahres dran? Ja. Es ist doch egal, ob wir einer Oma über die Straße helfen, den Tierschutzverein unterstützen oder die gefundene Geldbörse bei der Polizei abgeben: Es muss aus Überzeugung passieren. Dann haben wir das Gefühl: Mein Leben hat einen Sinn und ein gutes Karma. Es ist doch schön, das Leben zu achten, sich an kleinen Dingen zu erfreuen, sich gesellschaftlich zu engagieren und sich um vieles und fast jeden zu bemühen.

Im Gesamtbild des Lebens ist ein tolles Karma also die Summe unserer inneren Überzeugungen und unserer Werte. Die Folgen sind ein entspanntes Lebensgefühl, eine innere Stabilität, Harmonie, Lebensfreude oder Zufriedenheit. Es sind Effekte, die wir als positives Wohlbefinden spüren. Das Karma ist somit ein Baustein für ein unabhängiges und wertorientiertes Leben, in der Liebe, Zuneigung, Großherzigkeit oder Hilfsbereitschaft ganz wichtige Werte sind. Ein Leben im Einklang mit den eigenen Werten stärkt die Persönlichkeit und sorgt für mehr Selbstsicherheit. Wer seinen Stärken und Fähigkeiten vertraut, zeigt Selbstsicherheit.

Der Unterschied zum Selbstbewusstsein besteht darin, dass man sich hier nur seiner Stärken und Schwächen bewusst ist. Man kann selbstbewusst sein, der letzte Kick zur Selbstsicherheit aber fehlt. Ängste verhindern meist den letzten Schritt. Es fehlt der Mut, zum Handeln, Herausforderungen zu meistern und sich selbst mehr zuzutrauen. Kennen Sie die Situationen? Sie möchten „Nein“ sagen, können es aber nicht. Sie gehen vielen Herausforderungen aus dem Weg, weil Sie sich nicht Ihrer Angst stellen. Sie fordern nicht, sondern stellen Ihre Bedürfnisse hinten an. Sie zweifeln an sich, fühlen sich nach einer Kritik klein und unfähig. Versuchen Sie Ihre Selbstsicherheit zu trainieren. Sie sind dann mit sich im Reinen und haben eine starke Ausstrahlung. Es gibt viele wirkungsvolle Methoden. Sie haben dann ein gutes Karma.

Ein zu geringes Selbstwertgefühl und fehlende Selbstsicherheit hängen oft mit anderen seelischen Schwierigkeiten zusammen. Eine Karmaklärung hilft. Sie ist immer dann sinnvoll, wenn Menschen verstehen wollen, weshalb sich bestimmte Muster in ihrem Leben ständig wiederholen. Dabei kann es sich um individuelle, familiäre oder beziehungsmäßige Karma-Blockaden handeln, die es mit einer Karmaklärung – am besten mittels der Reinkarnation, einer Art Reise in die Vergangenheit - zu erkennen und zu lösen gilt. Deshalb ist es vernünftig, sich an einen erfahrenen Berater von ExpertCall zu wenden, wenn Sie nicht exakt wissen, welche karmischen Verstrickungen Sie haben. Vielleicht müssen Sie sich noch etwas ins Zeug legen und weniger egoistisch, dafür respektvoller zu Ihren Mitmenschen sein. Sie haben es selbst in der Hand, Ihrem Leben eine positive Wende zu geben und die innere Balance zu stärken. Denn all unsere Gedanken und Gefühle wirken sich auf unser Leben aus.