hotline
0180-11 55 150
3,9 Ct./Min. a.d.dt.FN, max. 42 Ct./Min. MF*

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die unter www.expert-call.de abrufbare Website.

Der Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer und Kunden hat für uns höchste Bedeutung. Die Datenschutzpolitik von uns steht im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wenn Sie im Europäischen Wirtschaftsraum ansässig sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer (z. B. USA) übermitteln. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten durch uns gespeichert und wie diese genutzt werden.

Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters:

Ashelka GmbH
Goernestrasse 4, 20249 Hamburg
Telefon: +49 (0) 2132-13 69 60
E-Mail: info@ashelka.de
Website: www.ashelka.de

Vertreten durch den Geschäftsführer: Michael Kudal

Zwar haben wir uns dafür entschieden, vor allem die DSGVO zu nennen und zu beschreiben, doch ändert dies nichts an unserem Standpunkt gegenüber anderen Datenschutzgesetzen, die in anderen Rechtssystemen gelten, in denen wir geschäftlich tätig ist.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit zu aktualisieren oder zu modifizieren, wobei solche Änderungen prospektiv wirksam werden. Bitte besuchen Sie diese Webseite in regelmäßigen Abständen, damit Sie über solche Änderungen informiert werden.

Teil I - Europäische Union (DSGVO)

1. Welche Arten von Informationen erfassen wir und wie erfassen wir sie?
A. Persönliche Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen
  • Vornamen
  • Nachnamen
  • Geburtsdatum
  • Adressinformationen
  • Land
  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Telefonnummer
  • Bankdaten, Kreditkarten oder PayPal-Kontoinformationen
  • Login
  • Kontoeinstellungen
  • Zeitzone
Nur von Beratern:
  • Pseudonym
  • Kreditinstitut, IBAN; BIC
  • Steuernummer / USt-IdNr.
  • Zertifikate mit personenbezogenen Daten
B. Persönliche Daten, die wir mittels Technologie sammeln
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Wir können auch alle Telefonnummern erfassen, von denen aus Sie uns kontaktieren.

  1. Konkreter Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website und der App an den Nutzer zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

    Die Daten dienen zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  2. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die oben benannten Daten werden lediglich für zwei Wochen gespeichert und dann automatisch gelöscht.

    Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 30 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

  3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und der App und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite und der App zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

C. Andere Informationen, die wir durch Technologie sammeln

Wenn Sie unsere Plattform nutzen, können wir auch bestimmte Informationen sammeln, die mit Ihren Aktivitäten auf unserer Plattform in Verbindung stehen, einschließlich Statistiken über Ihre Seitenaufrufe und den Verkehr zu und von unserer Plattform sowie die Anzahl der übertragenen Bytes, der angeklickten Hyperlinks und anderer Aktionen, die Sie auf unserer Plattform durchführen.

Wie bei den meisten Websites und anderen digitalen Plattformen setzen wir auch Cookies, Pixel-Tags und ähnliche Technologien ein, um bestimmte Informationen über die Besucher unserer Plattform zu sammeln und zu speichern, unsere Dienstleistungen zu verbessern und uns dabei zu helfen, uns an Sie und Ihre Präferenzen zu erinnern, wenn Sie unsere Plattformen erneut besuchen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Cookies.

2. Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen
  • Kontaktaufnahme
  • Werbung
  • Qualitätssicherung
  • Statistik
  • Vertragserfüllung und Abrechnung
3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht auf der folgenden Rechtsgrundlage:
  • Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO,
  • zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO,
  • zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder
  • aus einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
Sofern wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf berechtigte Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO stützen, sind solche
  • die Verbesserung unseres Angebots,
  • der Schutz vor Missbrauch,
  • die Führung unserer Statistik,
  • die Abrechnung.
4. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Wir bewahren Ihre persönlichen Daten nicht länger auf, als es für den Zweck, für den diese persönliche Daten verarbeitet werden, erforderlich ist. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir personenbezogene Daten aufbewahren müssen, wenn eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht gemäß § 257 Handelsgesetzbuch (HGB) und § 147 Abgabeordnung (AO) besteht.

Wir speichern Ihre Daten,
  • wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben höchstens solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen,
  • wenn wir die Daten zur Durchführung eines Vertrags benötigen höchstens solange, wie das Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen laufen,
  • wenn wir die Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses verwenden höchstens solange, wie Ihr Interesse an einer Löschung oder Pseudonymisierung nicht überwiegt.

Bewerberdaten für eine Stelle als Berater werden, sofern kein Vertrag zustande kommt, nach 6 Monaten automatisch gelöscht.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten
A. Dienstleister
Bei der Verarbeitung Ihrer Daten arbeiten wir mit den folgenden Dienstleistern zusammen, die Zugriff auf Ihre Daten haben:
  • Webhosting-Anbieter
  • Werbenetzwerke (für Werbeeinblendungen)
  • Anbieter von Webanalyse-Tools
  • Zahlungsdienstleister
  • Bei der Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir zur Durchführung von Kreditanfragen Dienstleister ein, die als vertraglich vereinbarte Auftragsverarbeiter Zugriff auf Ihre Daten haben.

Durch die Verwendung von Webanalyse-Tools kann eine Datenübertragung in Drittländer außerhalb der Europäischen Union stattfinden. Wenn dies erfolgt, geschieht die Übertragung ausschließlich auf der Grundlage gesetzlich vorgesehener vertraglicher Regelungen, die einen angemessenen Schutz Ihrer Daten sicherstellen sollen.

B. Prüfer, Berater

Wir können Informationen, die wir über Sie gesammelt haben, auch an unsere Wirtschaftsprüfer, Rechtsberater und ähnliche Dritte weitergeben, wenn wir deren professionelle Dienstleistungen in Anspruch nehmen, vorbehaltlich der üblichen Vertraulichkeitsverpflichtungen.

C. Rechtsdurchsetzung
Wir können unter bestimmten Umständen Informationen über Sie an die Regierung oder an Dritte weitergeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Dies gilt in folgenden Fällen:
  • Um ein Gesetz, einen rechtlichen Beschluss oder eine Vorschrift zu erfüllen;
  • aufgrund einer Vorladung, eines Gerichtsbeschlusses oder eines anderen gesetzlichen Verfahrens oder einer Anforderung von Strafverfolgungsbehörden, andere Regierungsbeamten oder andere Dritte;
  • wenn wir nach eigenem Ermessen der Auffassung sind, dass die Weitergabe von personenbezogenen Daten erforderlich oder angemessen ist, um physische Schäden oder finanzielle Verluste zu verhindern oder um die Untersuchung einer möglichen oder tatsächlichen illegalen Aktivität zu unterstützen;
  • um wesentliche Interessen einer Person zu schützen;
  • rechtliche Bestimmungen zu untersuchen oder um diese Rechtsinstrumente durchzusetzen;
  • zum Schutz unserer Vermögenswerte, Dienste und Rechte.
6. Weitere Informationen zum Datenschutz
A. Registrierung und E-Mail-Kontakt

Sie können unter Angabe personenbezogener Daten ein Kundenkonto anlegen. Hierbei werden die von Ihnen im Rahmen der Registrierung angegebenen Daten an uns übermittelt und widerruflich gespeichert. Eine vorrübergehende oder dauerhafte Stilllegung durch den Nutzer ist jederzeit möglich. Dazu genügt eine textuelle Nachricht (EMail, Brief), mit eindeutiger Formulierung der Kündigungsabsicht. Wir behalten uns ausdrücklich vor, derlei Anfragen sowie andere Kundenanfragen, auf ihre Berechtigung hin zu prüfen, um eine unbefugte Nutzung durch Dritte auszuschließen.

Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

  1. Konkreter Zweck der Datenverarbeitung

    Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

  2. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

  3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Bitte wenden Sie sich für diesen Fall an die oben angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

B. Newsletter
  1. Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

  2. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

  3. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

  4. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an kontakt@ashelka.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

7. Datenübertragung in Drittländer

Es findet eine Datenübertragung in Drittländer außerhalb der Europäischen Union statt. Dies erfolgt auf der Grundlage gesetzlich vorgesehener vertraglicher Regelungen, die einen angemessenen Schutz Ihrer Daten sicherstellen sollen und die Sie auf Anfrage einsehen können.

8. Erfordernis oder Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Soweit dies bei der Erhebung nicht ausdrücklich angegeben ist, ist die Bereitstellung von Daten nicht erforderlich oder verpflichtend.

9. Wie sichern wir die über Sie gesammelten Informationen?

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen (einschließlich der Verschlüsselung bestimmter Informationen) eingeführt und befolgen diese, um die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Plattform gesammelten Informationen vor unbefugtem Zugriff und unbefugter Nutzung zu schützen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir diese Risiken nicht vollständig ausschließen können, da trotz unserer besten Absichten keine Technologie vollkommen sicher ist.

Sie sollten zusätzliche Schritte unternehmen, um Ihre persönlichen Daten online zu schützen. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie sich schützen können.

10. Rechte der betroffenen Person auf Auskunft sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit:
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO. Als Betroffener haben Sie - teilweise unter bestimmten Voraussetzungen - das Recht,
  • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen,
  • Ihre Daten berichtigen und/oder vervollständigen zu lassen,
  • Ihre Daten löschen oder sperren zu lassen,
  • die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken zu lassen,
  • der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen,
  • Ihre Daten in einem übertragbaren Format zu erhalten und einem Dritten zu übermitteln,
  • Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für die Zukunft zu widerrufen und
  • sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über eine unzulässige Datenverarbeitung zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.
11. Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
  • Spracheinstellungen
  • Artikel in einem Warenkorb / Ausgewählte Berater
  • Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surf-verhaltens der Nutzer ermöglichen.

Google AdSense

Diese Website verwendet den Online-Werbedienst Google AdSense, durch den Ihnen auf Ihre Interessen ausgelegte Werbung präsentiert werden kann. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse sein könnte, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Hierzu werden statistische Informationen über Sie erfasst, die durch unsere Werbepartner verarbeitet werden. Diese Werbeanzeigen sind über den Hinweis „Google-Anzeigen“ in der jeweiligen Anzeige erkennbar.

Durch den Besuch unserer Website erhält Google die Information, dass Sie unsere Website aufgerufen haben. Dazu nutzt Google einen Web Beacon, um Cookies auf Ihrem Rechner zu setzen. Es werden die unter Ziffer 1 B dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung und die Speicherdauer bekannt. Ihre Daten werden in die USA übertragen und dort ausgewertet. Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem direkt zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google an Dritte und Behörden weitergegeben werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung sowie weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie bei: Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; Datenschutzbedingungen für Werbung: www.qooqle.de/intl/de/policies/technoloqies/ads

Google AdSense

Diese Website nutzt als Werbeanzeigenkunde („Google Ads Kunde“) der Google Ireland Limited (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) deren Conversion-Tracking für die Zwecke der Marketingerfolgsmessung. Hierfür ist auf den Registrierungsseiten von uns je ein Google Ads Pixel integriert, welcher neben den gängigen technischen Merkmalen jedes Webseiten-Besuchs (z. B. Browser, IP-Adresse) das Event der Registrierung ohne jegliche Angaben zum dazugehörigen Kunden an Google übermittelt. Für die Zwecke der Wiedererkennung und Zuordnung der User wird von Google ein Cookie gesetzt sofern Sie über eine Google-Anzeige auf die Webseiten gelangten. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Jeder Google Ads-Nutzer erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Google Ads-Nutzer nachverfolgt werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google unter https://www.google.com/poli-cies/?hl=de. Nutzer können außerdem Google Anzeigen insgesamt oder in Teilen unter https://privacy.google.com/?hl=de#google-experience deaktivieren oder widersprechen (Opt-Out durchführen).

Google Remarketing

Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir Sie erneut ansprechen möchten. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Website bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Websites durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer Website festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.

DoubleClick by Google

Diese Webseite nutzt weiterhin das Online Marketing Tool DoubleClick by Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClickCookies keine personenbezogenen Informationen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick und support.qooqle.com/adsense/answer/2839090, sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google.de/intl/de/policies/pri-vacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter www.networkadvertising.org besuchen.

Nutzung von Facebook Custom Audiences und Facebook Besucheraktionspixel

Des Weiteren nutzen wir so genannte Retargeting-Technologien. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzer, die sich bereits für unser Angebot interessiert haben sowie Internetnutzer, auf die das wahrscheinlich ebenfalls zutrifft, auf den Websites unserer Partner (z. B. Facebook) mit Werbung anzusprechen. Die Einblendung dieser Werbung auf den Seiten unserer Partner erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Form der Werbung erfolgt pseudonym. Die Verwendung der Retargeting-Technologie erfolgt unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Konkret setzen wir auf dieser Website Custom Audiences von Facebook ein. Dazu sind auf unseren Websites sogenannte Facebook-Pixel integriert, die Sie in pseudonymisierter

Form als Besucher unserer Website markieren. Sind Sie später bei Facebook eingeloggt, wird eine nicht-reversible und damit nicht-personenbezogene Prüfsumme (Profil) aus Ihren Nutzungsdaten an Facebook zu Analyse- und Marketingzwecken übermittelt. Außerdem stellen wir Facebook gehashte, also pseudonymisierte E-Mail-Adressen unserer Nutzer zur Verfügung.

Mit Ihrer Einwilligung setzen wir innerhalb unseres Internetauftritts den “BesucheraktionsPixel” der Facebook Inc. ein. Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nach dem diese eine Werbeanzeige gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Werbeanzeigen auf den genannten Plattformen für Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch vom jeweiligen Plattformanbieter gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten.

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen: https://www.fa-cebook.com/about/privacy/.

Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Standortdaten (Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzers angeben), Event-Daten (Facebook) ("Event-Daten" sind Daten, die z. B. via Facebook-Pixel (via Apps oder auf anderen Wegen) von uns an Facebook übermittelt werden können und sich auf Personen oder deren Handlungen beziehen; Zu den Daten gehören z. B. Angaben über Besuche auf Websites, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, Installationen von Apps, Käufe von Produkten, etc.; die Event-Daten werden zwecks Bildung von Zielgruppen für Inhalte und Werbeinformationen (Custom Audiences) verarbeitet; nicht zu Event-Daten gehören Login-Daten oder Interaktionsdaten, z. B. Kommentare unter einem eingebetteten Beitrag; ebenfalls nicht zu Event-Daten gehören Kontaktinformationen (d. h. Daten, die betroffene Personen (klar) identifizieren, wie z. B. Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern)).

Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten). Zwecke der Verarbeitung: Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Besuchsaktionsauswertung, Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen), Zielgruppenbildung (Bestimmung von für Marketingzwecke relevanten Zielgruppen oder sonstige Ausgabe von Inhalten), Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten für Marketingzwecke).

Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse). Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir verweisen auf die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter und die zu den Anbietern angegebenen Widerspruchsmöglichkeiten (sog. "Opt-Out"). Sofern keine explizite Opt-Out-Möglichkeit angegeben wurde, besteht zum einen die Möglichkeit, dass Sie Cookies in den Einstellungen

Ihres Browsers abschalten. Hierdurch können jedoch Funktionen unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden.

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Facebook-Pixel:
Dienstanbieter: https://www.facebook.com, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
Website: https://www.facebook.com
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy
Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Paypal

Der Dienst PayPal wird von der PayPal (Europe) S.a r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg, Luxemburg bereitgestellt. Bei der Bezahlung mit PayPal werden Sie per Link auf die Website von PayPal weitergeleitet. Für die Nutzung dieses Dienstes erhebt, speichert und verarbeitet PayPal Ihre personenbezogenen Daten wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Kreditkarten- oder Bankkontodaten. Für den Schutz und den Umgang der von PayPal erhobenen Daten ist allein PayPal verantwortlich. Es gelten insofern die PayPal-Nutzungsbedingun-gen, die Sie unter www.PayPal.com aufrufen können. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal, die unter dem folgenden Link abrufbar ist: https://www.paypal.com/de/datenschutz.

directBill professional

Die Daten des Nutzers werden durch das System directBill professional der Corazon Communication Business GmbH & Co KG, Frankfurter Str. 5, 65189 Wiesbaden elektronisch verarbeitet. Diese Daten werden nur in dem Umfang weitergegeben, wie es für eine Zahlungsabwicklung und Inkassierung notwendig ist. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Zur Verschlüsselung der Kreditkarteninformationen des Nutzers bedient sich der Anbieter der Dienstleistungen der 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur. Im Übrigen werden bei der Datenerfassung die gesetzlichen Datenschutzregelungen eingehalten. Soweit Informationen zu statistischen Zwecken erfasst und weitergegeben werden, werden diese anonymisiert und enthalten keine persönlichen Daten.

Darüber hinaus werden die Daten nach deren Erhebung und Speicherung im Falle eines Zahlungsausfalls nur an ausgewählte Inkassopartner und/oder Rechtsanwälte, die zur Verschwiegenheit verpflichtet sind weitergeleitet.

Die genannten Unternehmen haben sich uns gegenüber durch Vertrag zur Beachtung des Schutzes Ihrer Daten verpflichtet. Insbesondere werden auch die genannten Unternehmen Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an weitere Dritte weiterleiten.

DIAGONAL GmbH

Die im Zusammenhang mit der Nutzung der angebotenen Zahlverfahren im Rahmen des Bezahlvorgangs von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten und alle Änderun-gen werden zum Zwecke der Abwicklung der Zahlungen und zum Forderungsmanagement von der DIAGONAL GmbH verarbeitet und gespeichert. Mit der Registrierung sowie mit jeder einzelnen Nutzung willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten (Vor-und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse und die Bankverbindung bzw. die Kreditkartendaten, sowie jede Änderung der vorgenannten Daten) sowie die Forderung betreffende Daten zum Zwecke der Abwicklung der Zahlungen und zum Forderungsmanagement an das Finanzunternehmen zur Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Übermittlung und Nutzung weitergegeben werden.

Für den Fall, dass Sie Ihren Zahlungspflichten nicht nachkommen, werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke des Einzugs der Forderungen (z. B. durch Zahlungserinnerungen/Mahnungen) und der Durchsetzung der Forderungen (etwa im Rahmen eines gerichtlichen Mahnverfahrens oder der Zusammenarbeit mit einer Rechtsanwaltskanzlei bei klageweiser gerichtlicher Durchsetzung) an ein Inkassounternehmen weitergegeben.

Sofortüberweisung

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Sofortüberweisung integriert. Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern.

Betreibergesellschaft von Sofortüberweisung ist die SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „Sofortüberweisung“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an Sofortüberweisung übermittelt. Mit einer Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in eine zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei der Kaufabwicklung über Sofortüberweisung übermittelt der Käufer die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Sofortüberweisung führt sodann nach technischer Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt.

Bei den mit Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird Sofortüberweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen Sofortüberweisung und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Sofortüberweisung unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identi-täts- und Bonitätsprüfung.

Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Sofortüberweisung zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Sofortüberweisung können unter https://www.sofort.com/qer-DE/datenschutzerklaerunq-sofort-qmbh/ abgerufen werden.

Stand: 03.02.2021

Teil II - Weitere Länder

Wie können Sie die über Sie gesammelten Informationen, die wir über Sie speichern, korrigieren, aktualisieren oder Entscheidungen darüber treffen?

A. Allgemeines

Wenn sich Ihre persönlichen Daten, die wir speichern, ändern oder wenn Sie unsere Dienstleistungen nicht mehr wünschen, können Sie die Daten korrigieren, aktualisieren oder löschen, indem Sie uns eine E-Mail an kontakt@ashelka.de senden oder (für einige Informationen) sich in Ihr Profil auf der entsprechenden Plattform einloggen und Änderungen an Ihren Kontoeinstellungen vornehmen. Wir werden versuchen, auf Ihre Anfrage innerhalb von 30 Tagen zu antworten. In einigen Fällen können wir Ihre persönlichen Daten möglicherweise nicht entfernen. In diesem Fall werden wir uns bemühen, Ihnen mitzuteilen, dass wir dazu nicht in der Lage sind und warum. Beispielsweise können wir (gesetzlich oder anderweitig) verpflichtet sein, bestimmte Informationen aufzubewahren und nicht zu löschen (oder diese Informationen für eine bestimmte Zeit aufzubewahren; in diesem Fall werden wir Ihrem Löschungsantrag erst dann nachkommen, wenn wir diese Anforderungen erfüllt haben).

B. Stoppen bestimmter Kommunikationen von uns

Wir können mit Ihnen zu verschiedenen Zeiten per E-Mail über Ihr Konto und Ihre Transaktionen sowie über verschiedene Kundendienstangelegenheiten, Kundenumfragen und Werbeaktionen, einschließlich Sonderangebote und Aktualisierungen zu neuen Produkten und Dienstleistungen, kommunizieren. Sie können den Erhalt von Werbe-E-Mails von uns jederzeit beenden, indem Sie einfach dem Link "Abbestellen" am Ende jeder Werbe-E-Mail folgen.

Stand: 03.02.2021

Teil III - SOCIAL MEDIA DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Ashelka GmbH unterhält verschiedene Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, für die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt. Die vorliegende Datenschutzerklärung fasst zusammen und beschreibt sämtliche von der Ashelka GmbH genutzten sozialen Medien.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Ihre Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für Sie Risiken ergeben, weil so z. B. die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert werden könnte.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Name und Anschrift der Verantwortlichen:

Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb der jeweiligen Onlinepräsenz im Sinne der EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist als Hauptverantwortlicher der jeweilige Betreiber des Netzwerks (siehe Identität im jeweiligen Abschnitt des sozialen Netzwerks) und als Mitverantwortlicher die

Ashelka GmbH
Goernestrasse 4, 20249 Hamburg Telefon: +49 (0) 2132-13 69 60 E-Mail: info@ashelka.de
Website: www.ashelka.de

Vertreten durch den Geschäftsführer: Michael Kudal

Verwendungszweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um auf unsere Dienstleistungen, Produkte und unser Unternehmen im jeweiligen Netzwerk aufmerksam zu machen und um mit den dort aktiven Benutzern zu interagieren und zu kommunizieren. Dies ist ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verarbeitung durch Ashelka

Ashelka verarbeitet darüber hinaus jene Daten aus Ihrer Nutzung unserer Onlinepräsenzen in den sozialen Netzwerken, die Sie dort freiwillig angeben (etwa in einem Kommentar oder in einer Nachricht an uns) sowie Informationen aus dem Analyse- und Statistiktool des jeweiligen sozialen Netzwerks. Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage oder Nachricht übermitteln, werden wir ausschließlich für die Bearbeitung ihrer Anfrage / Nachricht verarbeiten. Ashelka wird Nachrichten von abgeschlossenen Vorgängen spätestens nach einem Jahr aus der Inbox löschen. Ob und wie lange die sozialen Netzwerke Backups dieser Nachrichten anfertigen, ist uns nicht bekannt und kann nur von den sozialen Netzwerken selbst beantwortet werden. Entsprechend der Nutzungsbedingungen der sozialen Netzwerke, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Profils im jeweiligen sozialen Netzwerk zugestimmt hat, kann Ashelka die Abonnenten der Onlinepräsenz im jeweiligen sozialen Netzwerk identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen. Wenn Sie die beschriebene Datenverarbeitung durch Ashelka zukünftig nicht mehr wünschen, dann „entfolgen“ Sie bitte unserer Onlinepräsenz im jeweiligen sozialen Netzwerk bzw. interagieren Sie nicht mehr mit uns oder unseren Beiträgen.

Verantwortlichkeit

Als Mitverantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuge der Bereitstellung dieser Inhalte im jeweiligen sozialen Netzwerk versichern wir, ein größtmögliches Maß an Verantwortung in Übereinstimmung mit den erklärten Inhalten dieser Datenschutzerklärung an den Tag zu legen. Allerdings weisen wir auch daraufhin, dass uns die genauen Verarbeitungen, die durch die einzelnen sozialen Netzwerke erfolgen, weder in vollständigem Umfang noch nach Inhalt bekannt sind und nicht der Möglichkeit unserer Einflussnahme unterliegen.

Rechte der Benutzer
Soweit die in den jeweiligen Vorschriften beschriebenen Voraussetzungen vorliegen, hat jeder Teilnehmer insbesondere die folgenden Rechte gemäß Art. 7 und Art. 13 ff. DSGVO:
  • ein Recht auf Auskunft,
  • ein Recht auf Berichtigung,
  • ein Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung,
  • ein Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • ein Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung,
  • ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie
  • ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde.

Sofern Sie Betroffenenrechte betreffend der Verarbeitung in einem sozialen Netzwerk gegenüber uns geltend machen, werden wir Sie direkt an das soziale Netzwerk verweisen, da wir letztlich nicht die technischen Möglichkeiten und technischen Berechtigungen haben, um Ihrer Anfrage nachzukommen.

Facebook

Wir sind gemeinsam mit Facebook Irland Ltd. für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. "Fanpage") verantwortlich. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Sie sich ansehen oder mit denen Sie interagieren, oder die von Ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.face-book.com/policy), sowie Informationen über die von Ihnen genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Facebook-Datenrichtlinie-Erklärung: https://www.facebook.com/policy). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte "Seiten-Insights", für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen ("Informationen zu Seiten-Insights", https://www.face-book.com/leqal/terms/paqe_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Sie können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Face-book nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise finden sich in den "Informationen zu Seiten-Insights" (https://www.facebook.com/legal/terms/information about page insights data).

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte- Informationen, IP-Ad ressen).

Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z. B. interessens/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Facebook:
Soziales Netzwerk
Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA Website: https://www.facebook.com
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy
Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.face-book.com/settings?tab=ads.

Twitter:
Soziales Netzwerk
Dienstanbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland
Mutterunternehmen: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, (Einstellungen) https://twitter.com/personali-zation.

Stand: 03.02.2021